Aktienkommentar

Slack

Mit Slack Technologies hat es in der vergangenen Woche eine neue Aktie ins Portfolio geschafft. Das Unternehmen ist erst im vergangenen Jahr mit hohen Erwartungen an die Börse gegangen und hat seitdem (auch ohne Corona Crash) eine wirklich schlechte Kursentwicklung hingelegt. Der immense Abschlag des Marktes hat auch überraschend stark Slack getroffen, obwohl die Software aktuell wohl gefragter den je sein dürfte. Außerdem hat das Unternehmen am 12.3. Zahlen für das am 31.1. abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Das prognostizierte Umsatzwachstum von 55 % konnte mit 57 % Wachstum auf 630 Millionen um 2 Prozentpunkte übertroffen werden, genauso wie bei den Billings bei denen man 48 % Wachstum erzielt hat. Beeindruckend ist die Gross Margin, die man in Q4 wieder auf beeindruckende 87 % gebracht hat und aufzeigt welche wahnsinnige Profitabilität hinter dem Geschäftsmodell steckt. Zudem hat man im abgelaufenen Quartal bereits einen quasi ausgeglichenen Free Cash Flow erreicht. Da Slack durch den Börsengang im letzten Jahr aber ohnehin äußerst gut kapitalisiert ist, ist es nicht verwunderlich, dass Slack auch noch einige Zeit krätig investiert und den Free Cash Flow an der Nulllinie hält. Die Kunden mit jährlichem Umsatz >100000$ konnte man um 55 % erhöhen und die Kunden mit >1M Umsatz gar um 79 %. Dabei hilft sicherlich die immer noch sehr hohe Net Dollar Retention Rate von 132 %, die aussagt, dass die bestehenden Kunden im Schnitt 32 % upgegraded – sprich mehr bezahlt – haben. Was dies für die bereits 110000 zahlenden Kunden bedeutet, ist klar. Die Qualität hat hier definitiv einen Preis. Ein prognostiziertes EV/Revenue Verhältnis von über 13 für das laufende Geschäftsjahr ist sportlich und führt auch dazu, dass die Slack Position im Wikifolio zunächst nicht über 2 % hinaus gehen wird. Meiner Meinung nach wird die Corona Krise für eine kleine Sonderkonjunktur eines aber generell sehr intakten langfristigen Trends hinzu moderner Kollaboration für Slack sorgen, sodass ich hier im laufenden Geschäftsjahr mit positiven Überraschungen rechne.

Geschrieben von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.