Aktienkommentar

Slack

Eine heutige Meldung zu Übernahmegerüchten von Slack Technologies durch Salesforce lässt die Aktie heute um bis zu 36 % in der Spitze steigen. Inwieweit ein Deal hier konkret wird, kann man wohl aktuell noch schwierig beurteilen. Die starken Kursgewinne deuten aber schon ernsthafte Absichten an. Allerdings ist zumindest auch klar, dass eine Übernahme von Slack auf jeden Fall teuer wird. Cloud-Software mit Rohmargen über 85 % und Net Retention über 125 % erzielt heuzutage am Markt enorme strategische Preise. Der starke Anstieg führt dazu, dass ich die Positionsgröße begrenzen werde, da ich Slack aufgrund der generell ambitionierten Bewertung nicht höher als mit etwa 6 % Portfolioanteil gewichten möchte. Gut möglich, dass ich die Position in den kommenden Tagen auch auf die ursprüngliche Größe von etwa 5 % zurückfahren werde. Unabhängig davon bin ich von der zukünftigen Entwicklung des Unternehmens weiterhin sehr überzeugt.

Geschrieben von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.