Aktienkommentar

Play Magnus

Play Magnus hat heute morgen Q1 Zahlen präsentiert. CEO Thome und CFO Shneider sind hierbei aus meiner Sicht sehr selbstbewusst aufgetreten, ohne dabei zu überschwänglich zu werden. Aber der Reihe nach: Q1 Bookings +221 % YoY, Q1 Revenue +301 % YoY, Monthly Paying Users +113 % YoY, Average Revenue Per Paying User +50 % YoY. Mit diesen Wachstumszahlen im Rücken ist das Auftreten sicherlich nicht verwunderlich. Außerdem hat man die Guidance für das laufende Geschäftsjahr erneut angehoben, da man mit 5,3 Mio. $ Bookings bereits ein Viertel der vorherigen, mittleren Jahresguidance übertroffen hat und die kommenden Quartale weiteres Wachstum versprechen. Der um 2 Mio. $ (+0,5 Mio. $ durch M&A) auf 22 Mio. $ angehobene Ausblick wirkt aus objektiver Sicht und hinsichtlich der starken Cash Position für weitere Zukäufe trotzdem konservativ. Das Management hat allerdings im Call bestätigt, dass man nur versprechen wird, was man sicher abliefern kann. Dies sollte ein Basisszenario für dieses und auch die kommenden Geschäftsjahre festzurren.
Eine genauere Betrachtung des Wachstums zeigt, dass sich dieses gegenwärtig in etwa zu ähnlichen Teilen auf Subskriptionen/Kurse, auf das erst im vergangenen Jahr neu entstandene Segment der Schachtouren und auf Zukäufe verteilt. Nach NewInChess, iChess.net, GingerGM, EverymanChess und nun mit speziell mit Aimchess wurde ein Cashflow positives StartUp akquiriert, das auf wiederkehrenden Erlösen fußt. Es macht sich bemerkbar, dass die Kasse mit 33,5 Mio. $ seit dem IPO im vergangenen Jahr immernoch prallt gefüllt ist und man das Ökosystem aus einer starken Position heraus ergänzen kann.
Dies wird auch ein entscheidener Baustein sein, um das Ziel 60+ Mio. $ Bookings in 2025 zu erreichen. Während man derzeit noch kräftig in Entwicklerteams und den Aufbau der Studios für die Schachtour investiert, plant das Management nächstes Jahr den Break Even und mittelfristig eine EBITDA Marge von 30 % zu erreichen. Auf Sicht von 3-4 Jahren sind meiner Meinung nach hervorragende Aussichten, die auch mit einem gewissen Risiko verbunden sind. Der Schachsport ist eine Nische und Play Magnus gegenwärtig eine Firma mit gerade einmal 100 Mio. $ Marketcap. Vor diesem Hintergrund wird der Anteil der Position am Portfolio weiterhin in etwa 2 % betragen.

Geschrieben von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.